Kugelpokal Pfullendorf

Erstellt am 05.08.2019

Bei diesem Schießen werden traditionell auf die 3 stehenden Wildscheiben jeweils 5 Schuss abgegeben. Mit 13 Schützen war die Veranstaltung wieder gut besucht. Den ersten Platz mit 145 Ringen erreichte zum wiederholten Mal Peter Dreher. Auf dem zweiten und dritten Platz folgte Roman Bauer mit 140 Ringen und Roland Pühl mit 125 Ringen.

Den besten Schuss auf die Ehrenscheibe erzielte ebenfalls Roland Pühl.

Als Wanderpokal dient bei diesem Schießen traditionell ein verzierter Zinnteller. Dieser ist seit diesem Schießen rund um voll graviert und bietet keinen Platz mehr für die Gewinner der kommenden Wettbewerbe. Der Hegering Pfullendorf wird daher einen neuen Pokal stiften.

Mit einer kurzen Abstimmung im Rahmen der Siegerehrung wurde entschieden, dass für den neuen Pokal als zusätzliche Disziplin der Laufende Keiler aufgenommen wird.

Erstellt am 05.08.2019
Zurück zur Übersicht