Abschlussbericht Kitzrettung 2022

Erstellt am

Liebe Vereinsmitglieder,

 

die Kitzrettung der Badischen Jäger Überlingen zieht für die Saison 2022 Bilanz: In Summe wurden an 30 Einsatztagen mit 4 Drohnen über 2100 Hektar (zum Vergleich Saison 2021: 900 ha) abgeflogen. Hierbei konnten 160 Kitze (2021: 92 Kitze) gefangen und gesichert werden. Weitere 128 Kitze (2021: 38 Kitze) wurden aus den zu mähenden Flächen vertrieben. Ein riesiger Erfolg, auf welches die Kitzrettung sehr stolz ist.

Wie man sehen kann, haben sich die Zahlen mehr als verdoppelt. Dies liegt zum einen an den hervorragenden Ergebnissen der letzten beiden Jahre, zum anderen auch an der Kommunikation zwischen Jagdpächtern und Landwirten. Wir, die Kitzrettung, freuen uns darüber, dass unsere Dienstleistung dahingehend immer mehr Zuspruch findet und so gut angenommen wird. Der Bedarf des Absuchens mit der Drohne steigt von Jahr zu Jahr und wird nicht weniger. Gleichzeitig merken wir auch dass wir mit dem derzeitigen Aufwand nicht mehr zurechtkommen und unsere Kapazitäten technisch wie physisch stark an ihre Grenzen kommen. Wir müssen und werden uns dahingehend weiter verbessern. Wir werden uns beraten, wie es weiter geht und welcher Umfang für eine gesicherte Kitzrettung 2023 nötig ist.

Ein großes Dankeschön und herzlichen Glückwunsch gilt dem gesamten Drohnenteam, die wieder viele hunderte Stunden unterwegs waren und in dieser Zeit Beruf, Familie und persönliche Belange hintenangestellt haben. Ein weiteres Dankeschön gilt natürlich auch den Jagdpächtern und Landwirten. Wir merken, dass die Absprachen immer besser funktionieren, auch wenn wir hier noch an der ein oder anderen Stelle weiterhin nachbessern müssen. Eine erfolgreiche Kitzrettung funktioniert nur im Einklang zwischen Landwirtschaft und Jagd und wir sind auf einem guten Weg.

Passend zum Abschluss der diesjährigen Kitzrettungssaison wird heute Abend (29.07.2022) um 18:00 Uhr ein Bericht über die Kitzrettung bei RegioTV ausgestrahlt. Hierbei wurde einer unserer Drohnenpiloten vom Kamerateam begleitet. Weiterhin wird in dem Beitrag die wertvolle Arbeit der Wildtieraufzuchtstation in Bad Wurzach gezeigt. Der Bericht ist auch nach der Ausstrahlung online in der Mediathek verfügbar. (https://www.regio-tv.de/mediathek/video/regio-tv-bodensee-29-07-2022-journal-spezial-zur-rehkitz-rettung/  )

 

Um die Kitzrettung weiter ausbauen zu können freuen wir uns über Ihre Spende:

Badische Jäger Überlingen

IBAN DE70 6906 1800 0075 7762 09

Verwendungszweck: Spende Kitzrettung

 

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und werden euch weiter auf dem Laufenden halten.

 

Viele Grüße und Waidmannsheil

Daniel Slangen im Auftrag des gesamten Drohnenteams